Quo vadis Deutsche Bahn?

Lade Karte ...

Datum/Zeit
03.09.2013
19:00 - 21:00

Ort
JMG-RLS Regionalbüro

Kategorie Diskussion / Vortrag

Bahnchaos am Mainzer Hauptbahnhof – Ein Indiz für eine gescheiterte Unternehmenspolitik?

Angesichts der jüngsten Pannen-Serien und des beinahe völligen Zusammenbruchs des fahrplanmäßigen Betriebes am Mainzer Hauptbahnhof, drängt sich nachdrücklich die Frage auf, ob die Deutsche Bahn strukturell noch in der Lage ist, ihren Versorgungsauftrag zu erfüllen.

Wie ist es um die Zukunftsfähigkeit der Bahn im Dienste der Allgemeinheit bestellt? Hierüber diskutieren auf dem Podium Vertreter*innen von Fahrgastverbänden, Gewerkschaften, Wissenschaft und hoffentlich auch der Deutschen Bahn.

Es diskutieren:

  • Sebastian Knopf, Vorsitzender des Fahrgastverbandes PRO BAHN in Rheinland-Pfalz
  • Hans-Gerd Öfinger, Journalist, Aktivist im Bündnis BAHN VON UNTEN
  • Prof. Dr. Tim Engartner, Sozialwissenschaftler, Universität Frankfurt am Main. Veröffentlichungen u. a.: Die Privatisierung der Deutschen Bahn. Über die Implementierung marktorientierter Verkehrspolitik, Wiesbaden 2008
  • weitere Teilnehmer*innen sind angefragt
  • Modertion: Dr. Hermann Stauffer

Weitere Informationen in Kürze!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.