Hartz IV oder bedingungsloses Grundeinkommen? Vortrag mit Ralph Boes (Teil 1/2)

Am vergangenen Freitag führte die Jenny-Marx-Gesellschaft in Koblenz eine Veranstaltung mit Ralph Boes zum bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) durch. In diesem skizzierte der Referent das bedingungslose Grundeinkommen als Antwort auf die Staats- und Wirtschaftskrise und als logische Fortentwicklung der Tendenzen im modernen Arbeitsleben.

Den ersten Teil dieses Vortrags können Sie nun hier als Mitschnitt sehen. Den zweiten Teil werden wir in der kommenden Woche veröffentlichen.


Rationalisierung und der drohende Staatsbankrott setzen die Menschenrechte unter Druck. Während durch die Rationalisierung menschliche Arbeitskraft zunehmend freigestellt wird und immer mehr Menschen außerhalb des Arbeitsmarktes mit Geld versorgt werden müssen, sinken die an Arbeitseinkommen gebundenen Staatseinkommen, durch die der Bedarf gedeckt werden soll.

Das Sozialsystem gerät unter Druck: Die Menschenrechte werden abgeschafft, in Not geratenen Menschen werden „umerzogen“ und bestraft.

Gibt es einen Ausweg – und wie sähe der gegebenenfalls aus?

Referent ist Ralph Boes Gründungs- und Vorstandsmitglied der ‚Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen e. V.‘ Berlin. und sicherlich vielen aus den Hartz IV – Auseinandersetzungen bekannt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.