Die rote Köchin. Geschichten und Kochrezepte einer spartakistischen Zelle am Bauhaus Weimar

Lade Karte ...

Datum/Zeit
16.05.2013
20:00 - 22:00

Ort
Walpodenakademie

Kategorie Lesung / Buchvorstellung

Buchpräsentation mit Jonas Engelmann im Rahmen der Ausstellung „Mut zur Wut 12 – Plakate, die den Mund aufmachen“

Zum Buch:  Die rote Köchin. Geschichte und Kochrezepte einer spartakistischen Zelle am Bauhaus WeimarHannah ist Mitglied einer spartakistischen Zelle am Bauhaus Weimar und betrieb unweit davon ein Restaurant. Nach Seminar und Küchendienst mischten die Zellenmitglieder Sprengstoff, jagten Faschisten. Ein autobiografischer Roman zwischen Doku-Fiction, Kochbuch und Agitprop.

Jonas Engelmann ist studierter Literaturwissenschaftler, ungelernter Lektor und freier Journalist. Er hat über Gesellschaftsbilder im Comic promoviert, schreibt für verschiedene Zeitschriften über Filme, Musik, Literatur, Feminismus, jüdische Identität und Luftmenschen, lektoriert Bücher für den Ventil Verlag und gibt die »testcard« mit heraus.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.