Seit Herbst 2014 demonstrieren in deutschen Städten politisch rechts orientierte Menschen. Die Namen variieren: „PEGIDA“ (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) in Dresden, „DÜGIDA“ (Düsseldorfer gegen Islamisierung des Abendlandes), „HoGeSa“ (Hooligans gegen Salafisten) usw. Die Teilnehmerzahlen wuchsen trotz Widerstands demokratischer und antifaschistischer Kräfte. 17.500 waren es am 22. Dezember 2014 in Dresden.

Eine Veranstaltung vom  30.01.2015
im     Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6, Bad Kreuznach,
mit    Andreas Kemper, Soziologe und Buchautor, Münster.

Veranstalter:
DGB-Kreis Bad Kreuznach
Jenny-Marx-Gesellschaft Rheinland-Pfalz
Rosa-Luxemburg-Stiftung, Regionalbüro Rheinland-Pfalz
In Kooperation mit
Evangelische Erwachsenenbildung im Netzwerk am Turm e.V. Bad Kreuznach
VVN – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten Kreis Bad Kreuznach

Print Friendly, PDF & Email

Mitschnitt „Die Rechten auf der Straße – eine Alternative für Deutschland?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.