Vorwärts bis zum nieder mit – 30 Jahre Plakate unkontrollierter Bewegungen

Lade Karte ...

Datum/Zeit
13.05.2013
20:00 - 22:00

Ort
Walpodenakademie

Kategorie Lesung / Buchvorstellung

Autorenlesung mit Markus Mohr im Rahmen der Ausstellung „Mut zur Wut 12 – Plakate, die den Mund aufmachen“

Markus Mohr, 51 Jahre jung, überklebte im Herbst des Jahres  1978 das Ortsschild  seines Heimatdorfes in Schleswig-Holstein mit dem gelben Plakat: „Gorleben ist überall“. Das hat den CDU-Bürgermeister überhaupt nicht amüsiert. Von heute aus betrachtet hat ihm Angela Merkel damit allerdings politisch Recht gegeben.

Zwischenzeitlich zum Doktor der Politikwissenschaften promoviert  wird er in der Veranstaltung einen Streifzug durch über 8.000 Plakte der alternativ-autonomen Bewegungen aus den letzten 40 jahren  der Protestgeschichte der Bundesrepublik unternehmen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.